Antimuslimischer Rassismus

Diskussionsabend
21. September 2021, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Der 1. Juli ist der Tag gegen antimuslimischen Rassismus. Er steht für entschiedenes Eintreten für eine solidarische, demokratische, freiheitliche und offene Gesellschaft. Er thematisiert, welche Folgen Islam- und Muslimfeindlichkeit und antimuslimischer Rassismus haben können. Hierzu diskutieren wir unter anderen mit:
Miriam Koch, Leiterin Amt für Migration und Integration der Landeshauptstadt Düsseldorf;
Dr. Zekeriya Altug, stellv. Vorsitz Landesverband DITIB NRW;
Elif Anaç, Religionsbeauftragte Regionalverband Düsseldorf DITIB NRW;
Ouafae Abdellaoui, Bündnis Marokkanische Gemeinde Landesverband NRW e.V.;
Tobias Meier, Deutsches Institut für Community Organizing (DICO).
Moderation: Hülya Ceylan und Julian Höbsch.


Eintritt frei
Anmeldung erforderlich per Mail unter info@ditib-nrw.de
In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Community Organizing und DITIB Bildungs- und Begegnungsstätte e.V.

 

Für die Teilnahme an der Veranstaltung gilt die 3G-Regel.


Zurück