Düsseldorf Jazz Trio feat. Romy Camerun

Maxhaus Jazz
9. Mai 2019 20:00 Uhr

Romy Camerun (Dorsten) hat seit den achtziger Jahren mit vielen internationalen Jazzgrößen zusammengearbeitet. Sie war in vielen Ländern Europas und in Amerika aktiv und sich intensiv als Dozentin an vielen nationalen und internationalen Ausbildungsstätten um den Jazznachwuchs gekümmert. Romy Camerun ist eine Stilistin hohen Grades, die über eine phantastische Gesangstechnik verfügt und eine imponierende Persönlichkeit darstellt. Vor allem aber hat sie eine Stimme, die den wunderbaren Scatgesang ebenso sicher beherrscht wie die melancholische Phrasierung und dennoch genügend eigenes Timbre und vokale Nuancierungen besitzt, um nicht epigonal zu erscheinen. Außerdem verfügt sie auch im Blues über enorme Strahlkraft. Man muss den Hut ziehen vor so viel Jazzkunst.

 

Das phantastisch swingende Düsseldorf Jazz Trio, bestehend aus Walfried Böcker (b), Martin Sasse (p) und Christian Schröder (dr), ist eine tragende Säule des Maxhaus Jazz und konzertiert dreimal im Jahr mit wechselnden featuring-Gästen. Martin Sasse ist seit über 25 Jahren einer der gefragtesten Jazzpianisten Deutschlands. Seine CD-Veröffentlichungen bekommen seit Jahren weltweit beste Kritiken und sind in Radio-Playlists regelmäßig ganz oben vertreten. Walfried Böcker hat als Kontrabassist an vielen verschiedenen CD-Produktionen mitgewirkt, sowie zahlreiche Festival-Auftritte und Tourneen und unzählige Clubauftritte in ganz Europa gespielt. Der Schlagzeuger Christian Schröder gelangte über zunächst autodidaktische Lernerfahrungen frühzeitig zum Jazz. Heute ist er einer der erfahrensten und vielseitigsten Schlagzeuger der Düsseldorfer Szene.


12 Euro (erm. 8 Euro)
Tickets: Maxhaus-Foyer, eintrittskarten@maxhaus.de oder 0211.9010252


Zurück