Heine-Dinner: Ein Düsseldorfer in Europa

13. März 2020 18:30 Uhr

Bevor er nach Frankreich übersiedelte, war Heinrich Heine in europäischen Nachbarländern unterwegs, traf dabei auch auf typische Nationaleigenschaften, die er kritisch und witzig kommentierte. Später in Paris formulierte er als ein Fazit seiner literarischen Arbeit: „Die großen Interessen des europäischen Lebens interessieren mich noch immer weit mehr als meine Bücher.“ Die Heine-Expertinnen Dr. Karin Füllner und Dr. Ursula Roth sprechen über Heines kosmopolitische Erfahrungen und seine europäischen Hoffnungen, am Flügel begleitet Aleksandar Filic mit Heines Lieblingsmusik aus den bereisten Ländern. Dazu wird ein ausgewähltes Vier-Gänge-Menü kredenzt.

 

49,50 Euro (inkl. Aperitif) Karten nur im Vorverkauf
Karten: Maxhaus-Foyer, eintrittskarten@maxhaus.de oder Tel. 0211 9010252


Zurück