Heinrich Heine - Ein Wintermärchen

Literaturdinner
6. November 2021, 18:30 Uhr

"Im traurigen Monat November" verkündet Heines "Wintermärchen" die Utopie eines besseren Lebens und verspricht "Zuckererbsen für jedermann". In seinem Reisebild in Versen präsentiert sich der politisch engagierte Dichter, der satirisch-kritisch über seine Erfahrungen im restaurativen Deutschland berichtet. Zugleich zeigt sich aber auch der romantisch-witzige und melancholische Dichter mit seiner Liebe zu Märchen und Volkssagen.

 

Die Heine-Expertinnen Dr. Karin Füllner und Dr. Ursula Roth sprechen über Heines Träume und seine kosmopolitischen Hoffnungen, am Flügel begleitet diese Winterreise Aleksandar Filic.


49,50 Euro (inkl. Aperitif) Karten nur im Vorverkauf
Karten: Maxhaus-Foyer, eintrittskarten@maxhaus.de oder Tel. 0211 9010252

Für die Teilnahme an der Veranstaltung gilt die 3G-Regel.


Zurück