Lebenskunst: Sei gut zu Dir!

Weshalb Selbstliebe die Grundlage für Nächstenliebe ist
14. Mai 2019 19:30 Uhr

Mit Christa Spannbauer

 

Es fällt uns im täglichen Leben oft erstaunlich schwer, fürsorglich, achtsam und mitfühlend mit uns selbst umzugehen. Wir sind für andere da und vergessen dabei immer wieder uns selbst. Doch nur wer gut für sich selbst und seine Bedürfnisse sorgt, kann auch gut für andere sorgen. Selbstliebe und Selbstmitgefühl stellen uns die Kraftquellen und Ressourcen zur Verfügung, die wir für eine liebevolle Präsenz in der Welt benötigen. Der Vortrag gibt hierfür zahlreiche Inspirationen und alltagstaugliche Übungen aus der Achtsamkeits- und Mitgefühlspraxis. Christa Spannbauer lebt als Achtsamkeitsautorin und Lehrerin für achtsamkeitsbasiertes Mitgefühlstraining in Berlin. In ihrem Buch „Sei gut zu dir. Die Kunst der Selbstliebe“ gibt sie alltagstaugliche Tipps für einen fürsorglichen Umgang mit sich selbst. www.christa-spannbauer.de

 

Die Reihe Lebenskunst versteht sich als Denksalon. Nach einem Vortrag werden bei guter Gastronomie gemeinsam philosophische und theologische Gedanken erörtert, die zur praktischen Anwendung führen.
Bar-Piano: Aleksander Filic


12 Euro (erm. 8 Euro) inkl. Tapasteller und Live-Musik
Anmeldung: Maxhaus-Foyer, eintrittskarten@maxhaus.de oder Tel. 0211 9010252


Zurück