Mittwochgespräch: Älter werden in dieser Zeit

13. Februar 2019 18:00 Uhr

Mit Minister a.D. Franz Müntefering, Bonn

 

Wandel ist immer – und in dieser Zeit besonders viel. Wir leben erfreulich lange und die meisten auch relativ gesund. Das bringt Chancen, aber auch Herausforderungen mit sich. Am besten, wir nehmen sie an und machen etwas Gutes daraus. Wie das gelingen kann, darüber wird Minister a.D. Franz Müntefering beim „mittwochgespräch“ sprechen und auch die eine oder andere Handlungsoption aufzeigen.

 

Franz Müntefering, Jahrgang 1940, absolvierte eine Ausbildung zum Industriekaufmann und trat 1966 in die SPD ein. Von 1998 bis 2001 war er SPD-Landesvorsitzender in Nordrhein-Westfalen und von 1999 bis 2002 Generalsekretär der Bundespartei. Im März 2004 löste er Gerhard Schröder als Bundesvorsitzenden der SPD ab. Dieses Amt hatte er bis 2005 und dann noch einmal von 2008 bis 2009 inne. Darüber hinaus bekleidete Franz Müntefering mehrfach Ministerämter auf Landes- und Bundesebene, zuletzt war er von 2005 bis 2007  Bundesminister für Arbeit und Soziales. Seit 2013 ist Franz Müntefering ehrenamtlicher Präsident des Arbeiter-Samariter-Bundes Deutschland und seit 2015 Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO).

 

3 Euro


Zurück