Reise nach Innen

Schnuppertag Kontemplation
7. November 2020, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

„Wahres inneres Beten ist, aufzuhören zu reden und auf die wortlose Stimme Gottes in meinem Herzen zu hören“ (Kallistos Ware)
Was ist Kontemplation? Kontemplation ist eine sehr alte Gebetsweise, die durch konsequentes Üben auch immer mehr zur Lebenshaltung werden kann. Es ist ein liebevolles und achtsames Schauen auf Gottes Gegenwart in uns in der Stille. Es geht ums Hören und Schauen, Spüren und Wahrnehmen der Gegenwart. Es ist auch Ausgerichtet-Sein auf die Gegenwart Gottes hin.
Am Schnuppertag Kontemplation wollen wir die kontemplative Gebetsweise gemeinsam in einer Gruppe einüben. Wir orientieren unser kontemplatives Beten an der „Grieser Schule“ nach P. Franz Jalics (SJ).

 

Elemente: durchgängiges Schweigen, Wahrnehmungsübungen, Austausch, Hinführung und erste Schritte zum kontemplativen Gebet.
Begleitung: Irmgard Poestges (Pastoralreferentin) und Bruder Rafael Dermund (OFM)

 

15 Euro (erm. 11 Euro) inkl. eines gemeinsamen vegetarischen Mittagessens mit Pasta und Salat. Wollsocken bitte mitbringen
Anmeldung: Maxhaus-Foyer, eintrittskarten@maxhaus.de oder 0211 9010252

 

Aufgrund der behördlichen Auflagen sind wir dazu verpflichtet, die Rückverfolgbarkeit unserer Veranstaltungsbesucher zu garantieren. Daher erheben wir bei jeder Teilnahme einer Veranstaltung im Maxhaus Name, Adresse, Telefonnummer und Emailadresse. Eine Teilnahme ohne die Angabe von Kontaktdaten ist gegenwärtig nicht möglich.


Zurück