Abenmahl im Schweigen

Zeit für sich und Zeit für Gott – Essen wie die Mönche im alten Kloster-Refektorium
8. Mai 2019 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr

Das Maxhaus ist ein ehemaliges Franziskanerkloster und verfügt über das Refektorium, also den Speisesaal, der Franziskaner. Der heutige Antoniussaal ist einer der schönsten Barockräume in der deutschen Nordhälfte. Der Abend lädt dazu ein, in diesem besonderen Ambiente die alte Tradition des klösterlichen Essens im Schweigen auf neue Weise zu erleben.


Ein vegetarisches Abendessen aus Suppe, Quiche mit Salat und Dessert wird im Schweigen eingenommen. Das bietet eine Zeit des Nicht-Beansprucht-Seins, um die eigenen Gedanken zu sortieren und Gott das erste Wort zu geben. Das Schweigen wird durch stimmungsvolle Herzlieder, meditative Harfenklänge und inspirierende Impulse der Düsseldorfer Sängerin Carola Laux begleitet.

 

Mit Carola Laux, Sängerin, Liedautorin, Gesangscoach, Meditationslehrerin und Seelsorgerin; immer auf der Suche nach Weite und Leichtigkeit.


18 Euro (erm. 14 Euro)
Teilnehmerzahl begrenzt, Ticket nur im Vorverkauf erhältlich
Anmeldung: Maxhaus-Foyer, eintrittskarten@maxhaus.de oder 0211.9010252


Zurück