Angela Puxi Quartett

Maxhaus Jazz
30. Januar 2020 20:00 Uhr

Angela Puxi studierte Saxophon an der Hochschule der Künste in Arnheim und bahnte sich von dort aus den Weg in die Jazz-Welt. Musikalisch von ihren sardischen Wurzeln beeinfl usst, veröffentlichte sie im Jahr 2015 ihr Debutalbum „Badapapapaa“, das für viel Aufmerksamkeit und Beifall seitens der Medien und Fachpresse sorgte. Eine weitere EP „Badapapapaa reloaded“ wurde im Jahr 2016 herausgegeben. Anfang 2020 wird ein neues Album veröffentlicht. Mal emotionsgeladene, mal ruhig-atmosphärische, aber stets lebendige Musik, die den Soundtrack zu einem kunstvollen Kinofilm abgeben könnte.

 

Mit Volker Dorsch (p), Volker Kamp (b), Daniel Sanleandro Fernández (dr) bildet sie das Angela Puxi Quartett. Es spielt eine vielfältige Mischung aus Nordic- und World-Jazz. Uraufführungen einiger Stücke des neuen Albums werden das Konzert prägen.


14 Euro (erm. 10 Euro)
Tickets: Maxhaus-Foyer, eintrittskarten@maxhaus.de oder Tel. 0211 9010252


Zurück