Eine Frage der Macht - Gottes Herrschaft und die Macht der Kirche

Glaube im Kopf
14. November 2020, 09:30 Uhr bis 14. November 202, 15:06 Uhr

Die Rede von Gott als „Herrscher“ und „Allmächtiger“ scheint nicht mehr in unsere Zeit zu passen. Für Jesus allerdings ist die Ansage der Herrschaft Gottes auch in dieser Weltzeit zentral. Sie ist, so die Evangelien, mit der Person Jesu bereits angebrochen. Die Verkündigung der Gottesherrschaft zielt auf Veränderungen im Hier und Jetzt.
In der Kirche haben sich in ihrer Geschichte Machtstrukturen und eine „heilige Herrschaft“, eine Hierarchie, ausgebildet. Wie lassen sich Macht und Glaube vereinbaren? Das Seminar erklärt theologische Hintergründe gut und verständlich und lässt viel Raum für Fragen und Diskussionen.
Referent: Dr. Werner Höbsch

 

20 Euro (erm. 16 Euro) inkl. Seminarunterlagen.
Gelegenheit zum gemeinsamen Mittagessen à la carte im Klosterhof-Bistro (nicht im Seminarpreis enthalten). Teilnehmerzahl begrenzt

Anmeldung: Maxhaus-Foyer, eintrittskarten@maxhaus.de oder 0211 9010252 

 

Aufgrund der behördlichen Auflagen sind wir dazu verpflichtet, die Rückverfolgbarkeit unserer Veranstaltungsbesucher zu garantieren. Daher erheben wir bei jeder Teilnahme einer Veranstaltung im Maxhaus Name, Adresse, Telefonnummer und Emailadresse. Eine Teilnahme ohne die Angabe von Kontaktdaten ist gegenwärtig nicht möglich.


Zurück